Portal

Häufig gestellte Fragen

Wir beantworten die meist gestellten Fragen über unsere Produkte und Services. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet worden sein, freuen wir uns auf Ihre E-mail.

Kategorien
  • Ablesung
  • Einzug / Umzug / Termine
  • Facturation
  • Heizkostenverteiler
  • Rauchmelder
  • Rechtlicher Rahmen
  • Wärmezähler
  • Wasserzähler
  • Filter zurücksetzen
Welche Daten werden vom Rauchmelder star erhoben?

Das Gerät führt folgende Prüfungen durch:

Funktionsprüfung:

Das Gerät überprüft die Batteriespannung sowie mittels Infrarotüberwachung die Raucheintrittsöffnungen. Wird ein Problem festgestellt, sendet der Rauchmelder ein optisches und akustisches Signal an den Bewohner aus. Diese gesammelten Daten der Statusinformation werden am Monatsende an den Datensammler übertragen.

Abstandskontrolle:

Um eine ordnungsmäßige Funktion zu garantieren, darf in einem Radius von 50 cm des Rauchmelders kein Hindernis sein. Ohne Hindernisse kann der Rauch im Brandfall, den Rauchmelder schneller erreichen. Das Gerät hat drei Ultraschallsensoren, die das Umfeld 1x pro Woche entsprechend überwachen. Wird ein Gegenstand erkannt, sendet der Rauchmelder ein optisches und akustisches Signal an den Bewohner aus. Diese gesammelten Daten werden am Monatsende an den Datensammler übertragen

Demontageerkennung:

Bleibt der Rauchmelder länger als zwei Wochen demontiert, erfolgt ein akustisches und ein optisches Signal an den Bewohner. Diese gesammelten Daten werden am Monatsende an den Datensammler übertragen.

Wie entsteht ein Täuschungsalarm bzw. Fehlalarm? Was kann ich dagegen unternehmen?

Täuschungsalarm

Ein Täuschungsalarm kann beispielsweise durch Baustaub, Wasser- oder Küchendämpfe ausgelöst werden. Durch Drücken der Prüftaste können Sie den Täuschungsalarm ausschalten. Der Alarm wird für 10 Minuten bei den Rauchmeldern GENIUS H/Hx und Ei650 sowie für 15 Minuten beim Rauchmelder star stummgeschaltet. Lüften Sie den Raum danach gut durch. Sollte der Warnton noch mal angehen, betätigen Sie die Prüftaste erneut.

Fehlalarm

Fehlalarme sind grundlose Alarme durch den Rauchmelder. Sie können den Fehlalarm ebenfalls durch das Drücken der Prüftaste stoppen. Der Alarm wird für 10 Minuten bei den Rauchmeldern GENIUS H/Hx und Ei650 sowie für 15 Minuten beim Rauchmelder star stummgeschaltet. Lässt sich der Alarm nicht dauerhaft ausschalten, wenden Sie sich während den Öffnungszeiten an unseren Kundenservice.

Benachrichtigen Sie bitte bei einem Täuschungs- oder Fehlalarm auch vorsorglich Ihre Nachbarn, so dass nicht grundlos die Feuerwehr alarmiert wird.

Entsteht ein Haftungsrisiko durch Veränderungen in den Räumen (bspw. neue Möbel, Lampen)?

Veränderungen in den Räumen, welche den Raucheintritt eines Rauchmelders behindern, werden über die Fernablese-Prüfung erfasst und angezeigt. Dies hat den Vorteil, dass der Bewohner unterjährig die Information erhält, dass etwas nicht stimmt. Bei Problemen können Sie sich daraufhin bei unserem Kundenservice melden.

Welche Daten überträgt der Rauchmelder „STAR“?

Die Datenübertragung erfolgt am Monatsende (Sendezeitpunkt) vom Rauchmelder zum Datensammler im Hausflur. Der monatlich übertragene Rauchmelderstatus beinhaltet: das Montagedatum, Geräteidentifikationsnummer, Konfigurationsdaten des Rauchmelder "STAR", Gerätestatus (z.B. festgestellter Gerätefehler), Informationen zum Verschmutzungsgrad der innenliegenden Rauchkammer und eine Prüfzahl zur Sicherung einer fehlerfreien Datenübertragung.

Wird durch Zigarettenrauch ein Fehlalarm / Täuschungsalarm aufgelöst?

Durch normalen Zigarettenkonsum wird der Rauchmelder normalerweise nicht ausgelöst, außer der Rauch wird direkt in den Rauchmelder eingeblasen.

Sollte es dennoch zu einem Täuschungsalarm kommen, können Sie den Täuschungsalarm mit Hilfe der Prüftaste ausschalten. Der Alarm wird für 10 Minuten bei den Rauchmeldern GENIUS H/Hx und Ei650 sowie für 15 Minuten beim Rauchmelder star stummgeschaltet. Lüften Sie den Raum danach gut durch. Sollte der Warnton noch mal angehen, betätigen Sie die Prüftaste erneut.

Was ist der Unterschied zwischen einem Rauchmelder und einem Rauchwarnmelder?

Bei Privatkunden ist der Rauchwarnmelder die offizielle Bezeichnung für Rauchmelder. In gewerblichen Objekten werden Rauchmelder genutzt und sind somit Bestandteil der Brandmeldeanlage. BRUNATA METRONA verwendet einfachheitshalber den Begriff „Rauchmelder“, da der Begriff in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen ist.

Wo sollen Rauchmelder montiert werden?

Die Projektierung und Installation von Rauchmeldern wird in der Anwendungsrichtlinie DIN 14676 geregelt.

Rauchmelder sollen demnach an der Decke, möglichst mittig montiert werden. Die maximale Raumhöhe beträgt 6m um eine Überwachungsfläche von max. 60 m² zu garantieren.

Wir empfehlen einen Mindestabstand von 50 cm zu Wänden und Gegenständen.

Kann der Rauchmelder erkennen, ob sich Personen im Raum befinden und so Bewegungsprofile der Bewohner erstellen?

Nein, der Rauchmelder kann nicht feststellen, ob sich Personen in der Wohnung aufhalten. Daher können auch keine Rückschlüsse auf deren Verhalten gezogen werden. Unsere Rauchmelder verfügen weder über Kameras noch über sonstige Ausstattung zur Überwachung der Wohnung. Wir garantieren höchsten Privatsphärenschutz durch unsere Geräte. Durch Fernablese muss unser Techniker zudem nicht mehr in Ihre Wohnung, um die jährliche Funktionsprüfung durchzuführen.

Wie funktioniert ein Rauchmelder von BRUNATA METRONA?

Die Rauchmelder von BRUNATA METRONA arbeiten nach dem Streulichtprinzip. Bei diesem Verfahren wird das Verhalten von gebrochenem oder gestreutem Licht genutzt. Ab einer bestimmten Rauchkonzentration in der Rauchkammer, wird das Licht der Leuchtdiode (Sender) auf ein Fotoelement (Empfänger) gelenkt und ein akustischer Alarm ausgelöst.

Wie häufig muss ein Rauchmelder überprüft werden?

Gemäß der DIN 14676 müssen Rauchmelder mindestens einmal jährlich überprüft und inspiziert werden, um die Funktionssicherheit zu gewährleisten. Die Ergebnisse der Überprüfung sind zu dokumentieren.

Unsere Telefonnummer

+352 30 92 06 1

Mo-Fr 9:00-17:00 Uhr

Unsere E-Mail

info@brunata.lu

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Unser Portal

portal.brunata.lu